Willkommen
im

Flensburger Tennisclub an der Marienhölzung e. V.

Marienhölzungsweg 64 ✶ 24939 Flensburg ✆ 0461-581921 E-Mail: info@ftc-flensburg.de

 

Aktuell


Ranglistenturnier für Juniorinnen und Junioren

1. Flensburger TC Cup vom 30.08.2017 bis 01.09.2017 Ausschreibung als (PDF)






Sommer Trainingsangebot: Die 10er Karte:

10 Mal Gruppentraining für Anfänger oder Fortgeschrittene
für 100€ bei unseren Trainern
Informationen, Terminvereinbarung und Anmeldung bei christophniemeyer@web.de





Deutschland spielt Tennis!

Eine Aktion des DTB und seiner Landesverbände

www.deutschlandspielttennis.de

Saisoneröffnung beim Flensburger Tennis Club am Samstag, den 29. April um 14 Uhr

Programm:

- Eröffnung des Aktionstages durch den 1. Vorsitzenden
- Doppelturnier, Anmeldung bei irina.keil@gmx.net
- Eltern-Kind-Turnier, Anmeldung bei christophniemeyer@web.de
- kostenloses Probetraining bei unseren Trainern
- Cardio Tennis
- Aufschlagmessung
- Kleinfeldparcours für U10 Kinder



Mini Cup: 2. Platz für den FTC in der Gesamtwertung der Vereine

"Die FTC Kids bis 10 Jahre erreichten bei der Mini Cup Turnier Serie einen hervorragenden
2. Platz in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Vereine.
Glückwunsch an alle 9 teilnehmenden Kinder unseres Vereins. Die Belohnung war ein großer Pokal.
Bei dem letzten Tagesturnier im März wurde Bastian Schmidt-Braess 1. bei den Jungs im Jahrgang 2007.
Julius Koch kam auf einen guten 4. Rang. In der Gesamtwertung aller 3 Turniere erreichte Julius den 2. Platz und qualifizierte sich somit für den Schleswig Holstein Cup Anfang Mai, die inoffizielle Landesmeisterschaft im Kleinfeld.

C.Niemeyer

Milo, Julius, Bo und Bastian



Frischer Wind beim Flensburger Tennisclub

"Es läuft rund beim FTC", lautete das Resümee des Vorsitzenden Nicolai Altmark nach seinem ersten Amtsjahr in dieser Funktion bei der Mitgliederversammlung des Flensburger Tennisclubs - und damit meinte er nicht nur das stolze runde Jubiläum, das der Traditionsclub von der Westlichen Höhe mit seinem 90. Geburtstag im vergangenen Jahr ausgiebig gefeiert hat. Denn Dank solider Finanzen, einer attraktiven und intensiven Jugendarbeit, zahlreicher sportlicher Erfolge bis hin zum Aufstieg der 1. Herren in die Nordliga und erheblicher Fortschritte bei der Modernisierung des Clubhauses und der Außenanlage konnte der Vorsitzende eine rundum positive Bilanz ziehen. Umso mehr galt sein besonderer Dank seinem kommissarischen Vorgänger und langjährigen 2. Vorsitzenden Rolf Hagen, der sich mit viel Energie, Herzblut und Erfolg für die Sanierung der in Teilen schon über 70-jährigen Anlage an der Marienhölzung eingesetzt und nun sein Amt an Dr. Arfst Hansen und damit an die "nächste Generation" abgegeben hat. In seinem Ausblick auf die kommende Freiluftsaison kündigte der Vorsitzende weitere Verschönerungs-, Sanierungs- und Beschaffungsmaßnahmen an. Auch die Homepage soll neugestaltet und der Zeit angepasst werden. Zudem werden auch in diesem Jahr wieder zwei über die Vereinsgrenzen hinaus beliebte "Klassiker" stattfinden: Das Jugendcamp in "San Pepelone" in der ersten Woche der Sommerferien und bereits zum 15. Mal der "FTC Doppelherz Tennis Team Cup" am 2./3. September. Die offizielle Saisoneröffnung, bei der auch Gäste und neue Interessenten am Tennissport herzlich eingeladen sind, findet am 29. April ab 14 Uhr statt.



Hannes Fuhrig,
Flensburg, 21. März 2017

Vorstand des FTC: (v.l.)Christoph Niemeyer (Jugendwart), Helge Grosser (Beisitzer Halle und Anlage), Irina Keil (Sportwartin), Anne Knuth (Kassenwartin), Nicolai Altmark (Vorsitzender) und Arfst Hansen (neuer Stv. Vorsitzender). Es fehlt Dirk Müller (Schriftführer).



Tennishallenplatz mieten/reservieren bei Book and Play Winter 2016/17

Anleitung für Book and Play Platzbuchung stornieren (PDF)
über die Handy App ist das stornieren nicht möglich!!


Hallenbelegungsplan 16/17 (PDF)


Tennisverband Schleswig Holstein Winter 2016

Mannschaften

Erneuter Aufstieg für Herren 60

Kaum zu bremsen sind weiterhin unsere Herren 60. Mit dem Klassenerhalt im Visier gelang den Oldies von der Marienhölzung unerwartet der Aufstieg in die Landesliga und damit saisonübergreifend der vierte Aufstieg in Folge. Maßgeblich dafür war in der ausgeglichenen Verbandsliga - 6 von 10 Spielen endeten Remis - ein gelungener Start mit zwei Siegen beim TC Kappeln und gegen TC GW Eutin. Mit dem anschließenden 3:3 gegen TC Alsterquelle verschaffte sich das homogene Team eine gute Ausgangsposition für den "Showdown" am letzten Spieltag im direkten Duell beim Tabellenzweiten TC Uetersen. Denn schon ein weiteres Unentschieden würde zum Aufstieg in die Landesliga reichen. Die dafür notwendigen drei Punkte konnten Rolf Hagen, Thomas Mehlert und Hannes Fuhrig bereits in den Einzeln erringen, obwohl sie allesamt gegen Gegner mit besserer Leistungsklasse spielen mussten. Damit spielen die Herren 60 des FTC sowohl in der Sommer- als auch in der Winterrunde in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins und werden dort nun sicherlich ihren Meister finden - was vielleicht auch ganz gut wäre, denn Fahrten nach Ratzeburg, Reinbek oder Mölln sind schon weit und anstrengend genug, bis nach Osnabrück, Braunschweig oder Göttingen muss es nun wirklich nicht sein!

Hannes Fuhrig,
Flensburg, 20. Februar 2017

(v.l.) Rolf Hagen, Andreas Molzen, Jochen Plöhn, Hannes Fuhrig, Volker Liebetrau, Stefan Prause, Erich Kranz und Thomas Mehlert (es fehlt Uli Neuschäfer)
FTC Nachwuchs erfolgreich bem DEVK U10 Turnier

Für das DEVK Kleinfeld Turnier im November hatten sich 13 Kinder aus unserem Verein angemeldet.
Es ist ein Turnier für Kinder bis zu 10 Jahren, dort spielen die Jungen und Mädchen Tennis gegeneinander auf dem Kleinfeld um Punkte und es werden dort auch Mehrkampfübungen durchgeführt.
Für viele FTC Kids war es die erste Turnierteilnahme überhaupt und dann haben unsere Kinder gleich sehr gute Ergebnisse erzielt.
Die Platzierungen der FTC Kids im Überblick:
Beginner Jahrgang 2007: 1. Platz : Piet Kirchdörfer
  2. Platz : Michl Rennwandt
   
Fortgeschrittene 2006,2005 1. Platz : David Mundt
  2. Platz : Emil Beck
  3. Platz : Pascal Nissen
   
Kreismeisterschaften 2008 1. Platz : Julius Koch
  2. Platz : Bo Selke
  3. Platz : Milo Detlefsen
Eine super Leistung von allen Kindern! Weiter so!!!

C.Niemeyer




Erfolgreicher Auftakt für die Herren 60

Als Aufsteiger in die VL kann unser Ziel nur Klassenerhalt heißen. Nach einem am Ende deutlichen 5:1 - Auftaktsieg gegen den TC Kappeln in der "Eishalle" von Fleckeby ist uns gleich am ersten Spieltag ein großer Schritt in diese Richtung gelungen. Dabei waren alle Spiele heiß umkämpft und standen lange auf des Messeres Schneide. So konnte Thomas Mehlert (Pos. 4) den ersten Satz gegen seinen unorthodox spielenden Gegner erst nach Abwehr von zwei Satzbällen für sich entscheiden und sich auch im zweiten Satz nach erst deutlicher Führung nur knapp ins Ziel retten. Parallel dazu sah es bei Andreas Molzen (Pos. 2) lange Zeit nach einem klaren Sieg aus, bis sein Gegner plötzlich zu seinem Spiel fand und beinahe noch den zweiten Satz gedreht hätte. Bei Rolf Hagen (Pos. 3) ging es durchgängig ziemlich eng zu, aber Rolf blieb auch trotz einiger unangenehmer verbaler Attacken seines Gegners cool und sorgte mit 6:2 und 6:4 für den dritten Punkt. Im Spitzeneinzel hatte Stefan Prause bei einer 8:6 - Führung im MTB den Sieg schon vor Augen, verlor dann aber vier Punkte in Folge und zum dritten Mal nacheinander gegen seinen Angstgegner Johann Götz. Für den entscheidenden vierten Punkt sorgten Andreas Molzen und Hannes Fuhrig im ersten Doppel ohne dabei sonderlich zu glänzen mit 6:4 und 6:2. Für den 5:1 Endstand sorgten dann nach gutem Spiel Thomas Mehlert und Volker Liebetrau mit 6:3 und 7:5 im zweiten Doppel.

Schon am kommenden Samstag ab 14 Uhr wollen wir gegen TC GW Eutin in eigener Halle weiter punkten und freuen uns dabei auf reichlich Zuschauer!!!

gez. Hannes Fuhrig


Tennis mit jungen Flüchtlingen im FTC
Die Handelslehranstalt veranstaltete in den Sommerferien einen Deutsch-Workshop für junge Flüchtlinge. Vormittags wurde Deutsch gelernt und an 2 Nachmittagen hatten die Flüchtlinge die Möglichkeit bei uns im FTC Tennis zu spielen.
Die 16 jungen Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren lernten dabei alle Grundschläge bei den Trainern Hanna Bonkat, Thomas Kersten und Christoph Niemeyer. Es kam dabei schon zu tollen Ballwechseln, obwohl alle Flüchtlinge vorher noch nie Tennis gespielt hatten.
Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht und es war eine tolle Aktion.

C.Niemeyer,




Gastgeber gewinnen beim FTC-Doppelherz-Tennis-Team-Cup
Sportsgeist, Spannung und viele harmonische Begegnungen auf und neben dem Platz prägten auch dieses Jahr die bereits 14. Auflage des Doppelherz- Tennis - Team - Cups beim Flensburger TC. Insgesamt 12 Teams aus der Nordregion spielten mit mindestens je 2 Damen und Herren in 5 spannenden und hart umkämpften Spielrunden in zwei Leistungsklassen ihre Sieger und alle Platzierungen aus. Etwas überraschend werden die beiden begehrten Wanderpokale die nächsten 12 Monate in Flensburg verbleiben.

In der A-Liga konnten die "Clay Devils" vom FTC erstmals das beliebte Doppel-/Mixed-Turnier für Damen ab 35 und Herren ab 40 Jahren gewinnen. Mit einem knappen 9:8 Erfolg durch Wencke Andree und Karsten Thies in der allerletzten Partie schob sich das erste Team vom FTC noch buchstäblich in letzter Minute an den punktgleichen "Flotter Dreier" (SG Grundhof/Husby) und den "Sex Ecks" und "Eckis" aus Eckernförde vorbei und nahm freudestrahlend den Siegerpokal entgegen. Maßgeblichen Anteil an dem unerwarteten Erfolg der Gastgeber hatten auch Irina Keil, Sören Bockhardt, Ludwig Allkämper und Hannes Fuhrig.

Nicht weniger spannend machten es die "Flens Five" mit Marina König, Beate und Jochen Plöhn, Bernd Mader und Rolf Hagen in der B-Liga. Im Finale gegen "Just 4 Fun" (SG FTC / TC Großenwiehe) erkämpfte sich das zweite Team des FTC im abschließenden Gemischten Doppel ein 8:8 - Remis und behielt damit in der Endabrechnung bei gleichen Matchpunkten nach Spielpunkten knapp die Nase vorn. Verdienter Lohn: der direkte Wiederaufstieg in die A-Liga.

Nach zwei spielintensiven Tagen zeigten sich Turnierchef Hannes Fuhrig sowie die rund 60 Akteure bei der launigen Siegerehrung erneut begeistert über den harmonischen Verlauf des familiären Turniers und verabschiedeten sich mit dem festen Vorsatz auch an der 15. Auflage des FTC Doppelherz-Tennis-Team-Cups im nächsten Jahr teilzunehmen.

Hannes Fuhrig,
Flensburg, im September 2016



(Erstmals Sieger der A-Runde: Die "Clay Devils" mit (v.l.) Irina Keil mit Nachwuchs, Hannes Fuhrig, Karsten Thies, Wencke Andree und Ludwig Allkämper (es fehlt Sören Bockhardt


Sieger der B-Runde und Aufsteiger: Die "Flens Five" mit (v.l.) Bernd Mader, Marina König, Beate Plöhn, Jochen Plöhn und Rolf Hagen sowie Turnierchef Hannes Fuhrig


Gruppenbild mit allen Teilnehmern am FTC Doppelherz TTC 2016





(v.l.) Rolf Hagen, Diether Hülsemann, Wilhelm Jürgensen, Thomas Mehlert, Hannes Fuhrig, Stefan Prause, Volker Liebetrau, Erich Kranz und Uli Neuschäfer; es fehlen: Andreas Molzen, Jochen Plöhn und Armin Rüppel

Aufstieg statt Abstieg für die Herren 60
Die Ausgangslage für das letzte Punktspiel beim Tabellenvorletzten TC Kappeln war klar: nur mit einem besseren Ergebnis als einer 1:5 Niederlage konnten wir im direkten Vergleich gegen den Abstiegskonkurrenten die "Mission Klassenerhalt Verbandsliga" erfüllen. Schon nach der ersten Runde mit einem Kantersieg von Andreas Molzen an Position 4 und einem Arbeitssieg nach MTB von Rolf Hagen an Position 2 war die Pflicht erfüllt. Danach folgte die Kür. Hannes Fuhrig zog an dritter Position schnell nach, während sich Stefan Prause im Spitzeneinzel nach zähem Kampf knapp geschlagen geben musste. In den Doppeln gaben sich Molzen/Fuhrig und Prause/Plöhn keine Blöße und brachten einen verdienten 5:1 Erfolg sicher unter Dach und Fach.
Noch größer als die Freude über den Klassenerhalt war dann 36 Stunden später die Verwunderung über die letzten Spielergebnisse der Konkurrenz in der extrem ausgeglichenen Liga. Die beiden bis dato führenden Teams mussten am letzten Spieltag klare Niederlagen einstecken und fielen auf die Tabellenplätze 3 und 4 zurück, während wir uns in der Abschlusstabelle plötzlich mit 8:4 Punkten auf Platz 2 wiederfanden, einem direkten Aufstiegsplatz in die Landesliga. Damit hatte von uns keiner gerechnet, aber wir werden die unerwartete Herausforderung annehmen. Allerdings sollte niemand von uns noch einen weiteren und damit vierten Aufstieg in Folge erwarten. Die Mission wird, wie gehabt, "Klassenerhalt", lauten.
Mit bestem Dank und Gruß, Hannes

Mannschaften Sommer Gruppeneinteilung 2016
Spielübersicht und Tabellen

Alle Termine der Punktspiele als PDF zum Download


TENNIS FOR FREE beim Flensburger Tennisclub 2016

Kostenfreies Tennisangebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren
"Weg von der Konsole - ran an den Tennisschläger", diesem Motto folgt auch der Flensburger Tennisclub und bietet 5 Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren eine kostenlose Mitgliedschaft inklusive Training und Tennisschläger auf der Anlage am Marienhölzungsweg 64 in 24939 Flensburg an. Eingebunden ist die Aktion in die Initiative "Tennis for free" der Alexander-Otto-Sportstiftung und der Hamburg sports & entertainment GmbH, die das Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum ausrichtet. Die Initiative unter Schirmherr Michael Stich unterstützt Tennisvereine in Hamburg und Schleswig-Holstein bei der Gewinnung neuer jugendlicher Mitglieder. Interessierte Kinder aus Flensburg und Umgebung, die bisher in keinem Verein Tennis spielen, können sich über die Website www.tennis-for-free.de ab sofort um eine Mitgliedschaft bewerben. Sollte es mehr Bewerbungen als Plätze geben, entscheidet das Los.

C.Niemeyer

"Newsletter vom 30.04.2016

Liebe Mitglieder des Flensburger Tennisclubs

,

NL mit Anhang!

trotz des zuletzt wenig erfreulichen Wetters wurden die Plätze planmäßig am 23.4. mit dem E/Älter(e)n-Kind-Turnier eröffnet.

Die Punktspiele beginnen am Freitag (2. Junioren) und am Samstag für die Herren und die Damen 40, beide auswärts.

Platzbewässerung:..

Auch im Sommer darf die Halle genutzt werden gebucht wird diese über Book and Play wie gewohnt.
Bei schlechtem Wetter können die Trainer ihre Trainingsstunden sowie bei Punktspielen diese in die Halle verlegen.
Eventuelle buchungen können dann per Mail an alfhahlbeck@ftc-flensburg.de wieder storniert werden.
Wie üblich mit sauberen Tennis-Hallenschuhen (ohne Profil) und mit trockenen/sauberen Bällen. Es gelten die selben Preise wie im Winter!

Das Jugendtraining hat zu den Jugendtrainingszeiten Vorrang in der Halle. Die Zeiten sind im Buchungssystem NICHT gekennzeichnet. Die Jugendtrainingszeiten hängen aus und sind auf der Homepage einzusehen. Das Jugendtraining findet Montag-Mittwoch auf zwei Plätzen, Donnerstag und Freitag auf einem Platz statt und endet zwischen 18.00 und 20.00 Uhr.

Derzeitiger Stand zu unserer neuen Bewässerungsanlage (Plätze 1-6) ist Folgendes ist zwingend zu beachten:
Bitte immer nur einen Platz mit 4 Sprengern zur Zeit bewässern, oder z.B. je nach Windrichtung und Stärke, pro Platz 2 nur seitliche Sprenger, dann gehen natürlich 2 Plätze.
Aber bitte nie mehr als 4 Sprenger (= 2 Hebel) gleichzeitig einschalten.
Unsere Pumpe für die Druckerhöhung macht nämlich die Zisterne rasend schnell leer und das dann zugeschaltete Stadtwasser (Stadtwasser nur, wenn die Regenbehälter leer sind ) kann nicht so schnell die Zisterne nachfüllen. Folglich läuft die Pumpe trocken und geht kaputt.


Wichtig:
Auch in diesem Jahr wünscht sich der Tennis-Club, dass zu besonders "spielstarken" Zeiten durch eine ansprechende Bewirtschaftung ("Tresendienst") für ein aktives Clubleben gesorgt wird. Beate Plöhn bittet darum, dass möglichst Viele ihrem Aufruf (siehe Anhang) folgen. Sie wird die angebotenen Termine dann koordinieren.

Und nicht vergessen, dass am Montag, den 9. Mai, um 19.30 Uhr der Regelkundeabend stattfindet. Anmeldungen hierzu bitte bis zum 4.5. an hannes_fuhrig@web.de!

Ausblick: Am Samstag, den 9.7. wollen wir mit einem Fest den 90. Geburtstag des FTC feiern, bitte Datum vormerken!




Sportliche Grüße
Irina Keil

Aufstiegs-Double für Herren 60 des FTC

Mit vier glatten 6:0 Erfolgen gegen die Konkurrenz aus Glücksburg, Husum, Niebüll und Bordesholm marschierten die Herren 60 des Flensburger TC in der Winterhallenrunde souverän durch die Bezirksliga und werden sich im nächsten Winter in der Verbandsliga auf stärkere Gegner und weitere Strecken einstellen müssen. Zuvor war dem gleichen Team, damals noch als Herren 55, bereits im letzten Sommer ebenfalls der Titel in der Bezirksliga und damit der Aufstieg in die Verbandsliga gelungen. Hier müssen die "Oldies" vom FTC nun in den sechs Begegnungen von Mai bis Juli mindestens Platz 5 erreichen um die zweithöchste Spielklasse im Land zu halten.

Hannes Fuhrig,
Flensburg, 29. März 2016

Das Foto zeigt (v.l.): Volker Liebetrau, Uli Neuschäfer, Hannes Fuhrig, Stefan Prause, Rolf Hagen und Thomas Mehlert freuen sich über ihr Aufstiegs-Double (es fehlen Andreas Molzen, Jochen Plöhn, Wilhelm Jürgensen und Armin Rüppel)

"Tennis-Party" beim Flensburger Tennisclub

Wenn sich insgesamt 120 spannende Tennis-Partien zu einer großen harmonischen "Tennis-Party" entwickeln, dann kann nur von dem beim FTC an der Marienhölzung traditionell Ende August stattfindenden "FTC Doppelherz Tennis Team Cup" die Rede sein. Bei idealem Tenniswetter spielten bereits zum 13. Mal 16 Teams mit mindestens jeweils zwei Damen ab 35 und zwei Herren ab 40 Jahren in fünf spannenden und umkämpften Runden mit jeweils einem Damen-, Herren und Mixed-Doppel in zwei Leistungsklassen die Sieger aus.

In der A-Liga konnten die "Flitzer" um Cheforganisator Hannes Fuhrig nach einem knappen Finalsieg gegen die "Route 76", eine Spielgemeinschaft des TC Fleckeby und des TC 78 Eckernförde, bereits zum 5. Mal in Folge den Siegerpokal in die Höhe stemmen. Einen ausgezeichneten dritten Platz belegten die "Clay Devils" vom FTC mit Jasmin Bruhn, Maren Leupelt, Andrea Wallner, Karsten Thies, Sören Bockhardt und Claus Brun. Leider konnten die Aufsteiger "Flens Five" mit den Ehepaaren Beate und Jochen Plöhn sowie Inken-Susanne und Thomas Mehlert und Vereins-Boss Rolf Hagen den Abstieg in die B-Liga nicht vermeiden. Ersetzt werden die FTC-ler im nächsten Jahr durch die "Fördemöwen" vom TC Glücksburg mit Bianka Kolb, Frauke Zundel, Marina Schütz und Rita Schubert sowie Wolfgang Bock und Bent Nielsen, die sich im Endspiel der B-Liga knapp gegen "Just 4 Fun" mit den Ehepaaren Tanja und Björn Thordsen vom TC Großenwiehe sowie Maren und Reinhard Stammer vom FTC durchsetzen und damit den Aufstieg in die A-Liga sichern konnten.

Neben dem sportlichen Stellenwert und Ehrgeiz spielt bei diesem in Schleswig-Holstein in dieser Form einzigartigen Turnier auch der gesellige Aspekt eine gewichtige Rolle. So startet das Turnier mit einem gemeinsamen Frühstück und endet bei einem Gläschen Sekt mit einer launigen Siegerehrung, nach der keiner der über 80 Akteure nach zwei anstrengenden Tagen ohne ein Präsent und die Vorfreude auf eine Neuauflage im nächsten Jahr die Anlage verlässt.

Persönliche Anmerkung: Der FTC hat sich mal wieder von seiner besten Seite gezeigt. Alle Teilnehmer waren rundum begeistert, die Stimmung war phänomenal! Dies alles wäre ohne viele fleißige Hände im Vorfeld und während des Turniers nicht möglich gewesen. Deshalb gilt mein herzlicher Dank insbesondere Helge Grosser und Platzwart Stefan Leverenz für die Auffrischung der Anlage und die Präparierung der Plätze, Anne und Rolf Knuth und ihrem "Küchen- und Gastronomie- Team" für die tolle Bewirtung, Inken- Susanne Goldau-Mehlert, Renate Jepsen und Bärbel Deitmaring, die sich mühsam durch die Beete und Büsche gekämpft haben, der souveränen Turnierleitung um Jochen Plöhn und unsere Jugendlichen Sven Weishaupt, Emily Hansen und Till-Ole Lohse (und zeitweilig Leander Neuschäfer), Beate Plöhn für die liebevolle Auswahl und Gestaltung der Preise (und die Tisch-Blümchen) und Gerd Ripke, Thomas Mehlert und Rolf Hagen gemeinsam mit der Turnierleitung für das beherzte Anpacken beim Auf- und Abbau. Wen auch immer ich bei dieser Aufzählung vergessen habe, die oder der möge es mir verzeihen! Fazit: Gemeinsam sind wir stark - wir alle sind der FTC!

Flensburg, 03. September 2015,
"Orga-Chef" Hannes Fuhrig

 


Die "Flitzer" mit (v.l.) Kerrin Kühne, Ulf Thomsen, Hannes Fuhrig, Claudia Körner und Hauke Schröder gewinnen den Team-Cup zum 5. Mal in Folge


Vereins-Boss Rolf Hagen (r.) dankt Organisationschef Hannes Fuhrig im Namen der 16 Teams und 80 Akteure


Die "Team Cup - Familie" nach einem anstrengenden, aber harmonischen Tennis-Wochenende beim Flensburger Tennisclub

Alle Punktspiele vom FTC-Flensburg Sommer 2015

Spielpläne für die einzelnen Mannschaften sind zu finden unter Punktspiele.

 

Damen 30 unterliegen 2:7 beim SC Victoria

Unser letztes Punktspiel bestritten wir in Hamburg bei Victoria. Wir traten mit folgender Mannschaft an: Meike Rosenberger, Camilla Jespersen, Andrea Wallner, Britt Henningsen, Maren Leupelt, Charlotte Loh.
Wieder war es so, dass Charlotte die Punkte machte und wieder war es so, dass nicht alle Spielerinnen hoffnungslos unterlegen waren.
Die Sommersaison 2015 ist vorbei und unser direkter Abstieg aus der Nordliga besiegelt. Wir sind aber um einige Erfahrungen reicher, denn noch nicht alle Spielerinnen hatten bisher Erfahrungen in der Nordliga gesammelt. Nicht ganz glücklich verlief die Saison in vielerlei Hinsicht, aber dennoch können wir auf nette Punktspieltage zurückblicken.
Fazit: Mädels, da geht noch was.
In der kommenden Wintersaison wird es wieder so sein, dass wir uns teilen und eine Damen 30 und eine Damen 40 Mannschaft ins Rennen schicken. Die Damen 30 werden dabei durch drei neue Spielerinnen unterstützt: Linda Andresen, Sabrina Freise und Kristin Korte.
Nun aber liegt erstmal der Sommer vor uns, wenn er denn endlich kommt.

Meike Rosenberger

Nordliga Damen 30 FTC gegen TC Blau-Weiß Delmenhorst (3:6)

An unserem vorletzten Punktspieltag ging es gegen den Tabellenersten Delmenhorst. Da wir nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt hatten war es unser Ziel mit viel Freude und locker zu spielen und den Tabellenführer so gut es geht zu ärgern.
Dies gelang uns in der ersten Einzelrunde auch sehr gut. Meike Rosenberger (Position 2) und Charlotte Loh (Position 6) dominierten ihre Gegnerinnen und konnten jeweils einen Punkt für uns einfahren. Meike gestaltete den 2. Satz zwar noch recht spannend, gewann aber schließlich 6:0, 6:4 während Charlotte ihrer Gegnerin beim 6:0, 6:1 keine Chance ließ. Andrea Wallner (Position 4) hatte es mit einer sehr starken Gegnerin zu tun, der sie 0:6, 1:6 unterlag. So führten wir nach der ersten Einzelrunde 2:1.
Leider konnten wir in der zweiten Einzelrunde keinen weiteren Matchpunkt mehr gewinnen. Tasja Hahlbeck (Position 1) läuft weiterhin ihrer Form hinterher und unterlag 4:6, 2:6. Camilla Jespersen (Position 3) spielte gut mit, verlor aber 1:6, 2:6. Das letzte Einzel war sehr spannend. Britt Henningsen (Position 5) spielte eine ausgeglichene Partie und kämpfte, um uns einen weiteren Matchpunkt zu holen. Am Ende reichte es leider nicht und sie unterlag ihrer Gegnerin 5:7, 3:6. Damit stand es nach den Einzeln 2:4.
Wir wussten um die Doppelstärke der Gegnerinnen und dass es sehr schwer sein würde drei Doppel zu gewinnen, aber wir wollten den Tabellenführer ja weiterhin ärgern. Im zweiten Doppel unterlagen Tasja und Britt einem sehr starken, eingespielten Doppel deutlich mit 0:6, 1:6. Andrea und Maren Leupelt, die für Charlotte im Doppel angetreten war, spielten gut zusammen, verloren aber 3:6, 2:6. Das erste Doppel war sehr spannend. Meike und Camilla spielten eine klasse Partie und hatten am Ende mit 6:4, 7:5 knapp die Nase vorn.
Am Ende hieß es 3:6 aus unserer Sicht. Damit besteht kaum noch die Möglichkeit die Nordliga zu halten. Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Zuschauern, die uns mal wieder super unterstützt haben. Am nächsten Wochenende geht es zum letzten Punktspiel nach Hamburg. Vielleicht können wir da ja noch einen Überraschungscoup landen.

Bericht von Tasja Hahlbeck


v.l.n.r.: Sören Nachtigall, Jan Struwe, Armin Deitmaring, Lenny Neuschäfer, Christoph Zahn. Es fehlen: Sascha Nachtigall, Patrick Werner, Finn Thomasky

2. Herren feiert Aufstieg
Mit großen Ambitionen war die zweite Herren-Mannschaft des Flensburger Tennisclubs in die Bezirksliga-Saison gestartet und wollte nach Möglichkeit um den Aufstieg in die Hallen-Verbandsliga mitspielen. Nach Siegen über Bordesholm (5:1), Wyk auf Föhr (4:2), Husum (6:0) und zum Saisonabschluss auch Bodelsdorf (6:0) ist dieses Ziel nun verwirklicht worden, sodass die Landesliga-Reserve kommenden Winter in der Verbandsliga aufschlägt.

Bill Rüschmannl

FTC Nachwuchs erfolgreich bei der Mini-Cup Serie im Winter
Der FTC U10 Nachwuchs Emma Bertram (Jahrgang 2005), Felix Rohde (2006) und Bill Rüschmann (2007) nahmen diesen Winter sehr erfolgreich an der Mini-Cup Turnier Serie des Bezirks Nord teil.
Emma erspielte sich bei 2 Turnierteilnahmen jeweils einen guten 5. Platz bei einem großem und starkem Mädchen Teilnehmerfeld. Felix nahm an allen 3 Turnieren teil und er konnte seinen Rang jedes Mal um einen Platz steigern. So verfehlte Felix im ersten Turnier knapp das Podium und wurde 4. Beim 2. Turnier erreichte er den 3. Rang und bei der letzten Veranstaltung konnte er sich schließlich über den Pokal für den 2. Platz freuen. Bill Rüschmann zeigte bei dem jüngsten Jahrgang 2007 eine beeindruckende und konstante Leistung bei allen 3 Turnieren, indem er es jeweils auf den 2. Platz schaffte und dafür insgesamt 3 Pokale abräumte.
Der Lohn für alle 3 Kinder ist die Teilnahme am Mini-Cup Masters um den Pokal der Nordostsee Sparkasse am 22. März im Sportland.
C.Niemeyer

Sonja mit Siegerpokal

FTC erfolgreichster Verein bei den Kreismeisterschaften
Die Kreismeisterschaften im Februar verliefen für den FTC äußerst erfolgreich. So schafften es unsere Teilnehmer in allen 5 ausgetragenen Altersklassen den Titel zu holen. Dazu gab es noch 3 Vizekreismeistertitel.
Sonja Dobrowolski holte sich souverän ihren 2. KM-Titel mit einem deutlichen 6:0 und 6:4 gegen Louisa Harck vom Mürwiker TC. In der Altersklasse U12 konnte Ben Neumann sich den Siegerpokal vor seinem Vereinskollegen Jonas Wallner sichern. Auch in der Altersklasse U14 gab es ein reines FTC Finale. Hier hatte Hans Hinnerk Hansen das bessere Ende für sich gegen Jos Pelz. Jan Levin Haß spielte eine Altersklasse hochgezogen, in der U16. Jan Levin überzeugte auch dort und gewann das Finale gegen den starken Mürwiker Mads Melnyk mit 6:1 und 7:6. In der U18 Altersklasse gab es wieder ein Finale mit 2 FTC Spielern. Till Ole Lohse wurde knapp 1. vor Peer Stein. Nach Abwehr von Matchbällen siegte Till Ole mit 13:11 im Matchtiebreak des 3. Satzes.
Herzlichen Glückwunsch an alle Kreismeister!!!
C.Niemeyer, Jugendwart

v.l.n.r.: Philip Ewald, Johannes Kloster, Tom Kruse, Malte Thorenz

1. Männer Winter 2015
Am Ende sollte es nicht sein und der Landesmeister-Titel wurde mit 2:4 vs. Louisenlund knapp verpasst (3:3 hätte gereicht). Dennoch eine unglaubliche Leistung über die gesamte Landesliga-Saison, auf die man stolz sein kann! Tausend Dank auch an alle mitgereisten Fans, die das Auswärtsspiel zum Heimspiel gemacht haben - ihr seid spitze! Und unsere Jungs schlagen zurück, das ist sicher!

Emma Bertram
DEVK-Cup im November
Im November fand zum 16. Mal der DEVK-Cup im Sportland für die jüngsten Tennisspieler bis 10 Jahre statt.
Die Mädchen des FTC waren dort sehr erfolgreich:
Emma Bertram errang bei den Fortgeschrittenen Jahrgang 2005 und jünger den 1. Platz. Catherina Peters gelang sogar das Kunststück ihren 1. Platz aus dem Vorjahr zu wiederholen bei den Mädchen Jahrgang 2004.
Die Jungs des FTC schafften es auch auf das Siegerpodest:
Felix Rohde holte bei den Fortgeschrittenen Jahrgang 2005 und jünger einen starken 2. Platz. Kristian Küssner gewann den Pokal für den 3. Platz bei den Beginnern Jahrgang 2006 und jünger bei seiner ersten Turnierteilnahme überhaupt.
(C.Niemeyer)

Anmeldung zum Sommercamp vom 18.– 25.07.2015 im Eldepark in Garwitz
PDF Download


 

Doppelherz-Tennis-Team-Cup beim Flensburger TC Nachbericht
PDF


Gruppenfoto aller Teilnehmer am 12. FTC Doppelherz-Tennis-Team-Cup nach der Siegerehrung
Sieger der B-Liga: Die "Flens Five" mit (v.l.) Thomas Mehlert, Inken-Susanne Goldau-Mehlert, Beate Plöhn und Jochen Plöhn (es fehlt Volker Liebetrau)

 

Doppelherz-Tennis-Team-Cup beim Flensburger TC 30-31.08.2014
INFO


Die "Flitzer" - Sieger der A- Liga 2013 und Titelverteidiger

 

Links zu den Tennisverbänden

Tennisverband S-H
www.tennis-sh.de 

Kreistennisverband FL-SL
www.ktvflsl.de 

Tennis-Bezirk Nord
www.tennis-bezirk-nord-sh.de

Deutscher Tennis-Bund
www.dtb-tennis.de