Ohne Stammspieler Rolf Hagen gelang den Herren 65 beim Hattstedter TV mit einem hart erkämpften 4:2 der erhoffte Auftaktsieg. In Runde 1 holten Uli Neuschäfer (Pos. 4) mit einem am Ende souveränen 2-Satz-Erfolg und Thomas Mehlert (Pos. 2) nach verschlafenem Start im MTB die ersten beiden Punkte. Während dann Stefan Prause im Spitzeneinzel in Meinhard Petersen (beide LK 14) in zwei glatten Sätzen seinen Meister fand, konnte Herbert Schütz (Pos. 3) seinen ebenbürtigen Gegner mit 7:5 und 6:4 niederkämpfen und für den vorentscheidenden 3. Punkt sorgen. Auch der Siegpunkt war ihm vorbehalten: Gemeinsam mit Hannes Fuhrig wurde das zweite Doppel ohne Spielverlust souverän gewonnen. Da ließ es sich leicht verschmerzen, dass das erste Doppel mit Stefan Prause und Thomas Mehlert trotz guter Leistung ziemlich chancenlos war. In netter Atmosphäre und bei leckerem rustikalen Essen klang “nach getaner Arbeit” ein schöner Tennistag gemütlich aus.